So

07

Aug

2016

Traum-Workshop:

Einen neuen geistigen Horizont durch das Studium der Träume erreichen. Sich einer inneren Realität anzunähern, die, obwohl sie im täglichen Leben immer präsent ist, uns meist entflieht.

16. 9. (morgens) - 18. 9. 2016 - Anreise am 15. 9. empfohlen

Das Ziel ist es, sich einer inneren Realität anzunähern, die, obwohl sie im täglichen Leben immer präsent ist, uns meist entflieht.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

01

Aug

2016

Lebendiges Friedenszeichen

Im Rahmen des Weltkongresses „Abrüstung – für und in einer Atmosphäre des Friedens“ und am Vorabend des internationalen Tag der Gewaltfreiheit (Mahatma Gandhis Geburtstag). 

 

Ein Zeichen setzen für Frieden und Gewaltfreiheit - Versöhnung ist der Weg zu Frieden

am 01. Oktober um 19 Uhr vor dem Hauptgebäude der Technischen Universität, Straße des 17. Juni 100 (U Ernst-Reuter-Platz)

Werfen wir erst einmal einen Blick in das aktuelle Jammertal, um ihn danach auf eine mögliche bessere Zukunft erheben zu können. 

Das transatlantische Verteidigungsbündnis expandiert schon seit längerem und lässt seine Muskeln spielen. Russland und auch China fühlen sich bedroht und versuchen ihren regionalen Einflussbereich mit allen Mitteln zu sichern. Die USA haben mit einer Modernisierung ihrer Atomwaffenbestände begonnen, geschätzte Kosten bis zu einer Billion US-Dollar. Betroffen von einer Modernisierung sind auch die stationierten Atomwaffen in Deutschland. Der Kalte Krieg ist wieder in aller Munde und auch hier scheint eine rasante „Klima-Erwärmung“ statt zu finden. Die USA drängen die NATO-Mitgliedsländer ihre Militärausgaben auf 2% des BIP zu erhöhen. Weltweit liegen die Rüstungsausgaben aktuell bei 1.700 Milliarden Dollar. „Die Welt ist überrüstet und der Frieden unterfinanziert“, wie UN-Generalsekretär Ban Ki-moon treffend formuliert hat. 

mehr lesen 0 Kommentare